YES Projekt

Yes!-Projekt

Seit 2013 wird das innovative Kinder- und Jugendhilfeangebot YES! bei uns angeboten. Hierbei handelt es sich um ein von der Stadt München finanziertes, überregionales Erziehungshilfeangebot welches in multiprofessioneller Zusammenarbeit konzipiert und durchgeführt wird. Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche, die aus einem stationären oder teilstationären Aufenthalt aus der Kinder– und Jugendpsychiatrie entlassen werden und sich in einem besonderen Maße wieder in familiäre, schulische und in sonstige soziale Bezüge integrieren müssen. Die Fachkräfte aus den Bereichen Kinder- und Jugendpsychiatrie, Jugendhilfe und Schule arbeiten im Sinne bestmöglicher Begleitung für das Kind und die Familie intensiv zusammen.

Das Yes! – Projekt dauert 6 Monate und das Ziel ist die persönliche, schulische und soziale Stabilisierung der Kinder und Jugendlichen in ihrer Familie sowie in ihrem sozialen Lebensraum, um einen „Drehtüreffekt“ und Stigmatisierung entgegenzuwirken. Dafür wird den Kindern und Jugendlichen ein ihnen Sicherheit gebender Betreuungsrahmen (3 – 4 Nachmittage) angeboten, aus dem heraus sie sich mit intensiver Begleitung unseres Fachkräfteteams ihren persönlichen Herausforderungen und notwendigen Entwicklungsschritten stellen können.

Das YES! – Team besteht aus drei erfahrenen Fachkräften, die gleich zu Beginn der Hilfe zusammen mit den betroffenen Familien einen individuellen Wochenplan entwickeln. Die Kinder und Jugendlichen mit psychiatrischen Gutachten und Diagnosen werden genau nach ihrem spezifischen Bedarf betreut und erhalten so die notwendige Sicherheit, Kontinuität und einen klaren Betreuungsrahmen.

Mit diesem neuen ambulanten Hilfebaustein können auch Kinder und Jugendliche mit schweren psychiatrischen Störungen sehr erfolgreich integriert und aus teilstationärer und stationärer Behandlung in ihre Familien zurückgeführt werden.

Der Zugang erfolgt über den Sozialdienst des Heckscherklinikums in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Sozialbürgerhäusern. Natürlich stehen auch wir Ihnen immer gerne für Fragen gerne zur Verfügung.

Im Auftrag der:

Landeshauptstadt München

in Kooperation mit:

Cordula Gruber

Abteilungsleiterin Hilfen zur Erziehung
0176/ 768 977 72
089/ 89 04 86 -80

Nina Dorn

Ansprechpartnerin YES! - Projekt
0176/ 436 578 15
089/ 89 04 86 -78