Zum ersten Mal in den Urlaub fliegen – Mallorca wir kommen!

Artists for Kids auf Mallorca

Ein ganzes Jahr haben sich die Schülerinnen und Schüler unseres Individualzug Schulprojektes so richtig für ihren Schulabschluss reingehängt. 

Die unzähligen „Schulstunden“, Hausaufgaben und das intensive Selbststudium führten dann im Juli folgerichtig zum ersten offiziellen Schulabschluss – der Quali ist geschafft!
Aber damit nicht genug – voller Energie und Tatendrang wünschten sich drei unserer Schüler, die noch nie richtig im Urlaub waren, nichts sehnlicher als zum Abschluss des erfolgreichen „Schuljahres“ mit ihren beiden Betreuern mal richtig wegzufliegen. Aus pädagogischer Sicht konnten wir dieses wunderbare Eigenengagement natürlich nur von ganzem Herzen unterstützen und machten uns zusammen mit den Schülern an die konkreten Reiseplanungen. Eine Woche spannender Mallorca Urlaub sollte es werden. Der erste Flug, im Mietwagen zur eigenen kleinen Finca mit Pool, Einkauf, fremde Sprache und Produkte, Kein Ballermann sondern Selbstversorgung, alte Burgen & Klöster, Tropfsteinhöhlen, Meer, Strand, Sand & Felsen, Touristen & Spanier, Siesta & Schnorcheln, Sonnen- Auf- und Untergänge, Tapas & Paella und vieles mehr bei über 30 Grad im Schatten.

Liss schrieb auf Instagram:
Mein erster Tag am Meer. Es war wunderschön, abgesehen von den vielen Menschen. Das Wasser war herrlich klar. Einfach nur traumhaft. Mein Ziel für die Abschlussfahrt - braun werden. Liebe Grüße vom gefühlt heißesten Ort der Welt, Liss.

Auch für unsere beiden Pädagogen Daniel und Sarah war der Trip nach Malle etwas ganz Besonders – noch nie zuvor war Artists for Kids mit Jugendlichen im Ausland. Und jetzt gleich Mallorca. Vielen Dank für euren beherzten Einsatz und die Begleitung dieser wunderschönen aber sicher auch anstrengenden  Aktion!

Wir alle hier bei Artists for Kids sind der Meinung, dass auch Kinder und Jugendliche aus benachteiligten und finanziell beschränkten Verhältnissen, ein echtes Recht auf Urlaub und Erlebnis haben. Besonders wenn Sie etwas wirklich Großes wie den Schulabschluss geleistet haben. So viele fremde und aufregende Eindrücke erweitern den Horizont und beflügeln die persönliche Entwicklung und geben das gute Gefühl von echter gesellschaftlicher Teilhabe.

Vielen Dank an alle Spender und Unterstützer wie den Flughafen München, die diese schöne Urlaubsfahrt mit ermöglicht haben!

Sehr gerne nehmen wir ab sofort jedes Angebot von vielleicht ungenutzten Urlaubs-Unterkünften jeglicher Art sehr gerne als Inspiration für unsere nächsten spannenden Urlaubsprojekte.