Das neue Inklusionsmodellprojekt STAR

Inklusionsmodellprojekt STAR - Artists for Kids

Mit dem Schuljahr 2016/2017 haben die heilpädagogischen und sozialpädagogischen Fachkräfte von ARTISTS FOR KIDS ihr Büro an der Grundschule Bergmannstraße bezogen und ihre Arbeit dort aufgenommen.

Seitdem wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um in Zusammenarbeit und Kooperation mit der Schule und dem Stadtjugendamt die vorhandenen sechs Plätze zu belegen. Das war nicht schwer, bereits nach 6 Wochen gab es vier „STAR“- Kinder und aktuell nähern wir uns der Vollbelegung.

STAR - was ist das eigentlich?
„STAR“ - Spezifisches Tragfähiges Angebot im SchulRaum ist ein Inklusionsprojekt welches ca. sechs Kinder mit erhöhten individuellen und spezifischen Bedarfen in der Schule und darüber hinaus mit erweiterten Einzel- und Gruppen- und Elternangeboten gezielt fördert und begleitet. Das Projekt hat zum Ziel den Kindern, die spezifische Förderung und Unterstützung benötigen, diese vor Ort an der Schule zukommen zu lassen und ihnen dadurch den Verbleib an der Regelschule zu sichern.
Besonders hervorzuheben ist, dass nicht nur spezielle Einzelförderung in der Schule angeboten wird, sondern dass das positive und stärkende Miteinander der Kinder untereinander und die sozialen Kompetenzen im Klassenverband sowie in den STAR - Gruppen gestärkt werden.
Zusammen mit der Jugendsozialarbeit die schon seit 2013 an der Bergmannschule tätig ist, haben die Kinder, Eltern und die Schule nun ein weiteres fachlich tatkräftiges und innovatives Jugendhilfeangebot vor Ort.

Allen einen guten STARt und viel Erfolg!

Dieses zukunftsweisende inklusive Angebot setzen wir in enger Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendamt München und der Grundschule an der Bergmannstraße um.